Herzlich Willkommen. Begleite mich für einige Tage auf dem französischen Jakobsweg von Lyon nach Le Puy-en-Velay.

Tag 10 – Montag, 1.10.2012
Vorey-sur-Arzon  • Le Puy-en-Valey
nach Lyon Part Dieu, 35,5 km
1.721 Hm | 3:38 h | 130 km seit Start *)
Gesamtfußweg seit Start:     245,1 km

Der Wetterbericht in meinem SmartPhone sagt für neun Uhr acht Grad an. Steigend bis auf 15 Grad in der Mittagszeit. Sonne pur. Keine Wolken den ganzen Tag. Der Blick aus dem Fenster zeigt mir etwas anderes. Tief hängende Regenwolken soweit das Auge reicht. Das muss ich heute nicht mehr haben. Ich lese die Bescheibung im Pilgerführer für die heutige Etappe nach Le Puy. Das reizt mich nicht. Es ist sogar empfohlen, für den letzten Teil auf den von mir ja bereits begangenen Weg zu wechseln. Und das vielleicht bei noch schlechterem Wetter als beim ersten Mal? Das muss ich nicht haben. Wenn gleich ich gestern kein Traumwetter hatte. Die Tages­etappe war toll. So möchte ich diesen Weg in Erinnerung halten.

Also endet mein Jakobsweg hier. Es ist vorbei. Finished. Aber nur für dieses Mal. Schon im kommenden Jahr werde ich wieder kommen. Werden wir wieder kommen. Für mich ist das, den Weg heute enden zu lassen, eine gute Entscheidung. Das fühle ich auch noch einmal, während ich diese Worte schreibe. Schließlich endet der Chemin de Saint Jacques auch nicht in Le Puy, sondern rund 1.500 km weiter in Santiago de Compostela.

Die Sonne kommt durch.
Die Wolken haben deutlich mehr Abstand zum Boden bekommen.

Ich sitze jetzt im Zug nach Lyon. Im Vergleich zu Le Puy war das Wetter in Lyon immer besser. Werde mir für eine Nacht ein Zimmer nehmen und vermutlich laufen. Ich kann es eben nicht lassen. Etwas anderes ebenfalls nicht. Ich werde schreiben. Und bei Decathlon  stöbern. Dann war ich bei meinem Start vor 10 Tagen doch an Outdoor-Läden vorbei gekommen. Oder?

Mensch. 10 Tage ist das erst her? Das kann ich kaum glauben. Gefühlt war ich für Wochen, wenn nicht gar Monate, unterwegs gewesen. Welche Eindrücke, was für ein Gefühl würde es wohl erst hinterlassen, wäre man für sechs Monate unterwegs?

*) Mix aus der Fahrt mit dem Zug von Vorey-sur-Arzon nach Lyon Part Dieu und dem Fußweg vom Bahnhof zum Hotel Saint Pierre des Terreaux.

[ Lyon | 8.3 km | 4,5 km/h | 48 Hm | 1:49 h ]
Heute nicht gelaufen? Das ging dann irgendwie doch nicht.

Tag 10 – 1.10.2012, Vorey-sur-Arzon über Le Puy-en-Valey nach Lyon

Kommentar verfassen