Herzlich Willkommen, be­glei­­te uns auf un­­­se­­­rem Weg von Bre­­­men nach San­­tiago.


Tag 15 – Donnerstag, 30.5.2013
flag deutschland     Fronleichnam in Münster
seit Start in Bremen:
266,5 km   (unverändert)

 


Münster

Was ist denn nun eigent­lich das Typi­sche an die­ser Stadt?

Der mäch­tige Dom, die ehr­wür­di­gen Kir­chen und Patri­zier­häu­ser, das goti­sche Rat­haus mit dem histo­ri­schen Erbe des Westfälischen Frie­dens?

Oder doch eher dieses Quir­lig-­Leben­dige, die unzäh­li­gen jun­gen Gesich­ter über­all auf den Stra­ßen oder in den Cafes – und die Heer­scha­ren von Fahr­rä­dern? Alte Stadt? Oder junge Stadt? Die Frage ist falsch. Gerade die­ser Kon­trast ist es, diese Span­nung, die der Stadt ihr un­ver­wech­sel­ba­res Flair gibt.

Münster erleben und entdecken

Die über 1.200 Jahre alte Bischofs- und Hanse­stadt mit rei­cher Tra­di­tion – und zug­leich die Stadt der Wissen­schaft, mit ihrem hohen Studen­ten­an­teil einzig­artig unter Deutsch­lands gro­ßen Städten. Ehrwürdige Gesichter und vibrie­ren­de Jetzt-­Kultur, im Alltag der Stadt mit­ein­an­der ver­wo­ben – das kann hier auf Schritt und Tritt er­lebt wer­den. Ein Szene­lokal in mittel­alter­li­chem Gemäu­er, Picas­sos Kunst in einem west­fä­li­schen Adels­hof, Juwe­len barocker Bau­meis­ter neben Iko­nen zeit­ge­nös­si­scher Archi­tektur.

 

Münsters Charme und Schönheit leben genau von die­sem Zusam­men­spiel. Herz­lich will­kom­men zur ganz per­sön­li­chen Ent­de­ckungs­tour.

►   Weitere Informationen erhälst Du unter   www.tourismus.muenster.de
►   Info aus Münster:   Wie Jakobus zu seinem Pilgerstab kam?

 

←   zurück

Quelle: Der obige Text ist der Broschüre «Münster erleben und entdecken» von Münster-Marketing entnommen.

Tag 15 – 30.5.2013, Münster

Ein Gedanke zu „Tag 15 – 30.5.2013, Münster

  • 31. Mai 2013 um 18:44
    Permalink

    … dann erholt Euch mal gut … ich sage nur, Martin, Füße massieren … lg Doris

    Antworten

Kommentar verfassen