Unterwegs haben wir Albert wieder getrof­fen. Gemein­sam setzen wir den Weg fort. Aus­ser­dem begeg­nen wir einer Gruppe deut­scher Pilger­innen. Gemeinsam laufen die fünf Kolleginnen jeweils eine Woche auf dem Jakobs­weg, immer zu Beginn der Sommer­ferien. Dieses Mal von Dijon bis Taize. Jedes Jahr laufen sie gemein­sam in der ersten Ferien­woche, und kommen so ihrem Ziel Santiago jedes Jahr ein Stück näher. Auch sie tref­fen wir am Nach­mittag erneut.

Mittags legen wir mit Albi auf einer schattigen Bank bei einem Fried­hof eine Pause ein. Für das Pick­nick haben wir leider nur un­sere Not­ration Butter­kekse. Aber Rot­wein, Mineral­was­ser und Oran­gina sorgen trotz­dem für das leib­liche Wohl.

Lehrertreffen

Kommentar verfassen