Pilgerweisheit:

Wer spät startet, kommt spät an –
oder läuft eine überschaubare Strecke.

Unser Hotel der vergan­genen Tage «El Jacobeo» liegt direkt am Jakobs­weg. Zahl­reiche Pil­ger dürf­ten in den Tagen unse­res Aufent­haltes an unse­rer Eingangs­türe vorbei gekom­men sein.

Unse­ren Pilger­tag begin­nen wir heute recht spät. Erst gegen 11 Uhr tre­ten wir auf die Straße. Der Unter­grund ist nass. Es hat gereg­net. Der Wetter­bericht verspricht Wol­ken und Sonne für die näch­sten sieben Tage. Kein Regen. Aller­dings hat sich das Wetter in den zurück­liegen­den Monaten eigent­lich nie an die Wetter­vorher­sage gehal­ten.

Viel­leicht kennt Petrus wetter.com nicht.
Oder wetter.com hat keinen guten Draht zu Petrus.

 

Unverhofft kommt oft !?

Kommentar verfassen