betruegerA C H T U N G !

Bitte
kein Geld
an Jürgen W.
aus Berlin
(ver) leihen!

Bereits in 2013 haben wir von den betrügerischen Machenschaften eines Deutschen auf dem Jakobsweg berichtet.

Der als gut «60-jährig» und «vertrauens­würdig-wirkend» beschrie­bene Mann weist sich mittels Perso­nal­aus­weis als Jürgen W. aus Berlin aus. Er gibt vor auf dem Weg zum Konsulat zu sein, um dort Geld zu erhal­ten, nach­dem zuvor seine EC-Karte im Geld­auto­maten zerbro­chen war. Da er seine Frau in Berlin nicht errei­chen könne benö­tige er leih­weise Geld. Das über­weise er umgeh­end. Die Betrof­fenen erhal­ten das Geld nicht zurück.

Auch in 2015 erhielten wir wieder unver­än­dert Zuschrif­ten von aktuell Betrof­fe­nen, die zei­gen, dass Jürgen W. mit sei­nem betrü­geri­schen Han­deln nach wie vor auf dem Jakobs­weg unter­wegs ist.

Zu Einzelheiten siehe auch unseren Artikel vom 12. Oktober 2013:

►     aktuelle-warnung-vor-betrüger-auf-dem-jakobsweg   (12.10.2013)
►     Meine (Betrugs-) Gedanken   (24.2.2016)

Du kannst mithelfen:

Bitte teile uns mit, wenn Du Jürgen W. getrof­fen hast und berich­te von Ein­zel­hei­ten. Noch mehr inter­es­siert uns, wenn Du un­se­re Hin­wei­se vor dei­nem Start auf den Weg gelesen hast.   Buen camino

 
(zurück …)

Erneute WARNUNG vor Betrüger auf dem Jakobsweg

Kommentar verfassen