alles GUTE zum NEUEN JAHR 2018

Während viele Menschen in Deutsch­land noch Salate für Sil­ves­ter schnip­peln, hat das Jahr 2018 im Pazi­fik und in Austra­lien schon begonnen.

Das ist bei uns die Zeit für lieb­ge­won­nene Rituale, wie Blei­gießen, Spie­len, viel­leicht zu­sam­men kochen, auf jeden Fall gemein­sam essen. Es ist wie­der so weit: „The same pro­ce­dure as every year“ – Din­ner for One.

Alles Gute für den Start ins NEUE JAHR.

Mit einem spekta­ku­lären Feuer­werk in Regen­bogen­farben begrüßte Syd­ney das neue Jahr. Die Orga­ni­sa­toren der Show an der berühm­ten Harbour Bridge fei­er­ten damit den kürz­lich erfolg­ten Beschluss Austra­liens für die Ehe von Schwu­len und von Lesben.

Etwa 1,6 Milli­onen Men­schen hat­ten sich zuvor in der Hafen­gegend von Syd­ney versam­melt, um das tra­di­tio­nelle Riesen­feuer­werk vor der Kulisse mit dem berühm­ten Opern­haus zu sehen. Viele waren im austra­lischen Sommer schon am Sams­tag mit Zelt und Schlaf­sack ange­reist, um gute Plätze zu ergattern.

Zuvor hatten als erstes um 11.00 Uhr deut­scher Zeit (MEZ) die Einwoh­ner der pazi­fi­schen Insel­staa­ten Samoa, Tonga und Kiri­bati das Jahr mit tra­di­tio­nellen Tänzen begrüßt. Eine Stunde später fei­erte Neusee­land Silvester.

Mit Partys und Feuerwerk heißen Milli­arden wei­tere Men­schen welt­weit das Jahr 2018 will­kom­men. Die deut­sche Feuer­werks­branche rech­net mit einem gleich­blei­bend hohen Sil­ves­ter­umsatz von 137 Milli­onen Euro in die­sem Jahr. Auf den nord­frie­si­schen Inseln mit ihren tra­di­tio­nellen Reet­dächern oder in vielen histo­ri­schen Alt­städ­ten müs­sen Men­schen meist auf Raketen und Böller verzichten.

Die größte Silves­ter­party von Deutsch­land findet wieder in Berlin am Bran­den­burger Tor statt. Seit dem Nach­mit­tag ist die Party­meile geöff­net. Vor der Bühne hät­ten sich schon einige Men­schen versam­melt, sagte die Spre­cherin der Veranstaltung.

Unter dem Motto «Welcome 2018» wollen Berliner und Touris­ten bei mil­dem, feuch­tem Wetter das neue Jahr begrü­ßen. Die Meile ist einge­zäunt und bewacht. Musiker wie die Spider Murphy Gang, Oli P, MICAR und Conchita tre­ten auf. Um Mitter­nacht erstrahlt das Höhen­feuer­werk über Berlins Wahr­zeichen. Das ZDF über­trägt live ab 20.15 Uhr. Beim Feuer­werk schaltet auch das Erste wieder zum Bran­denburger Tor.

per Mausklick startest Du in das NEUE JAHR 2018 – probier‘ es aus !
  • 17:00 Uhr Peking (China)
  • 18:00 Uhr Jakarta (Indonesien)
  • 21:00 Uhr Dubai (Vereinigte Arabische Emirate)
  • 22:00 Uhr Moskau (Russland)
  • 23:00 Uhr Athen (Griechenland)
  • 00:00 Uhr Deutschland
  • 01:00 Uhr London (Großbritannien)
  • 03:00 Uhr Rio de Janeiro (Brasilien)
  • 04:00 Uhr Buenos Aires (Argentinien)
  • 06:00 Uhr New York (USA)
  • 09:00 Uhr Los Angeles (USA)
  • 11:00 Uhr Honolulu (Hawaii, USA)
  • 12:00 Uhr Pago Pago (Amerikanisch Samoa)
  • 13:00 Uhr (Bakerinsel, Howlandinsel)

Millionen Deutsche feiern auf Privat­partys oder vor dem Fern­seher, wo für viele der englische Komiker Freddie Frinton als Butler James und sein Kampf mit dem Tiger­fell zum Pro­gramm gehört, also der rund zwan­zig­mi­nü­tige Schwarz­weiß-Sketch «Dinner for One oder Der 90. Geburts­tag» von 1963. Mittler­weile gibt es unzäh­lige Neu­ver­fil­mungen und Abwand­lungen von Miss Sophies Dinner. Sie laufen den ganzen Tag über in den ARD-Pro­grammen.

Anmerkung: Hier das Original aus dem Jahre 1963. Die Abwand­lungen und Neu­ver­fil­mungen findest Du hier.

.. und jetzt lass Dich überraschen !

Nach Deutschland feiert etwa Groß­britan­nien (1.00 Uhr am 1. Januar MEZ) Silves­ter, es fol­gen Rio de Janeiro in Brasi­lien (3.00 Uhr) oder Städte in den USA wie New York (6.00 Uhr) und Los Angeles (9.00 Uhr). Als letz­tes begrü­ßen Men­schen auf der zur Insel-Gruppe Ameri­kanisch-Samoa gehö­ren­den Insel Tutuila das Jahr 2018. Dort feiern die Bewoh­ner um 12.00 Uhr MEZ am Mon­tag Happy New Year. Um 13.00 Uhr beginnt auf der Baker­insel und der Howland­insel das neue Jahr. Diese sind jedoch unbewohnt.

Wir wünschen allen einen guten START in das NEUE JAHR – bleibende Gesundheit und zahlreiche tolle Erlebnisse und Begegnungen.

Wir sehen uns – 2018 !

←   zurück

Quelle: dieser Artikel ist erschienen bei Zetnet Online Betriebsgesellschaft deutscher Zeitungen mbH am 31. Dezember 2017

Kommentar verfassen