Termine 2018

Fast unbemerkt haben die ersten Termine in unse­rer Region für die vor uns lie­gende Pilger­saison 2018 den Weg in den Übersichts­kalender der Jakobs­weg­freunde gefun­den. Sicher kommt noch das ein oder andere hinzu. In der Über­sicht sind die mitge­tei­lten Veran­stal­tungen und Tref­fen aufge­führt. Teilt uns gerne Eure Ter­mine mit und solche, die noch nicht gelis­tet sind.

Die ersten von Euch waren schon unter­wegs. Viel Freude – und jeder­zeit einen guten Weg.

Den Anfang in Bremen macht die Einla­dung zur Pilger­klause im LIGHT­HOUSE Bremen mit anschl. Pilger­segen im St. Petri Dom, am 3. März, 9 Uhr, mit dem Bremer Pilger­pastor Henner Flügger. Wir sehen uns.

Für Samstag am vor uns lie­gen­den Wochen­ende lädt das Team rund um den Ham­burger Pilger­pastor Bernd Lohse alle Interes­sierten zur 10. und inzwi­schen größ­ten Pilger-Messe im Norden in St. Jacobi Hamburg ein. Wir sehen uns.

Weitere Informationen findet Ihr auf der » Kalenderübersicht.

Das schöne an diesen Veran­stal­tungen: man trifft Gleich­ge­sinnte, tauscht sich aus, erhält neue Impulse und Tipps – und verab­redet sich viel­leicht für einen gemein­samen Wandertag.

►   zurück

Jedem Anfang liegt ein Zauber inne

EINLADUNG
hat bereits stattgefunden !

Du, Sie und Ihr .. seid herz­lich einge­laden uns für einen Tag auf dem Jakobs­weg ab Bremen zu beglei­ten. Ein Tag pil­gern, auf der Via Bal­tica, dem Jakobs­weg vor unse­rer Haustüre.

Am kommenden Samstag, dem 21. Oktober 2017. Wir tref­fen uns kurz vor 9 Uhr auf den Ein­gangs­stufen vor dem St. Petri Dom zu Bremen.
hat bereits stattgefunden !

Unser Thema: „Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“. Wir pilgern einen Tag auf dem Jakobs­weg – der Via Baltica. Wir werden ca. 15 km mit Pausen und Impul­sen, ent­schleu­nigt unter­wegs sein – reden, hören, schwei­gen, uns austau­schen, gehen und gemein­sam singen. Wer mag. Von Kirch­weyhe geht es an­schlie­ßend per Zug oder Sam­mel­taxi zu­rück nach Bremen, ca. 17 Uhr. Der Unkos­ten­bei­trag beträgt 10€/Person.

Eine Anmeldung wird erbe­ten über die Dom­kanz­lei, Sand­str. 10-12, 28195 Bremen, Tel. 0421/ 365040, Email: kanzlei@stpetridom.de
hat bereits stattgefunden !

Wir freuen uns auf Dich. Eure Pilgerbegleiter,
Christa & Martin.

Stufe für Stufe in eine verborgene Welt

Der Nordturm des St.-Petri-Doms in Bremen wird nur in Aus­nah­me­fäl­len für Besu­cher geöff­net. Es ist eine ge­heim­­nis­volle Reise, die bei den Ge­bets­­kerzen im Dom beginnt.

Blick vom Nordturm des St. Petri-Domes auf den Markt­platz mit dem Haus der Bürger­schaft (links) und dem Schüt­ting (Mitte).          (Foto:  Frank Thomas Koch)

Hinter schweren Türen verber­gen sich Schätze. Mal ist es wie auf Opas Dach­boden, mal wie in der Kulis­se eines Fan­tasy-Epos. Es ist eine ge­hei­me Welt, nostal­gisch und span­nend zugleich, die sich im Nord­turm des St.-Pe­tri-Doms verbirgt. Der ist, anders als sein Zwil­ling, der Süd­turm, der Öffent­lich­keit so gut wie nie zugäng­lich.

„Stufe für Stufe in eine verborgene Welt“ weiterlesen

Dem Himmel entgegen

In der Stadtkirche „Unser Lieben Frauen“ geht es dem Himmel entgegen. Dort hängt noch bis zum 31. Juli an 14 Meter langen Seilen im Chor­raum hinter dem Altar eine Himmels­schaukel. In einer Kirche schaukeln? Wo gibt’s denn sowas? Was hat das mit der Refor­mation zu tun?

Bremen. In „Unserer Lieben Frauen Kirche“ am Marktplatz findet man noch bis Ende Juli eine Himmelsschaukel.

„Dem Himmel entgegen“ weiterlesen

Pilgerklause und City-Pilgertour

Hallo liebe Pilgerwegfreunde.

In dieser Woche bieten sich für die derzeit Daheimgebliebenen zwei schöne und interessante Veranstaltungen. Johannes Müller und unser Bremer Pilgerpastor Henner Flügger laden Interessierte Mittwochabend zu einem Erfahrungsaustausch und am kommenden Samstagmittag auf eine kleine einstündige Pilgertour durch die Bremer City ein. Kommst Du auch? Wir sehen uns.

Mehr Infos und weitere Treffen findet Ihr unter:  Termine 2017

Philosophen am Bremer Rathaus

Das Paulskloster war ein Benediktinerkloster vor dem Ostertor Bremen, es stand von 1050 bis 1523 na. Chr.

Wo wurde in Bremen erstmals evangelisch gepredigt? Wo gab es Begeisterung oder Aufruhr über den neuen Glauben? Wie veränderte die Reformation Politik und Kirche an der Weser? Wo stand das Paulskloster? Entdecke bei diesem Streifzug spannende Orte der Reformation in Bremen. Unser Thema:  Von der Herrlichkeit bis zu den Philosophen am Bremer Rathaus.

Die Stadtrundgänge im Rahmen „Kreuz & Quer – Christ­liche Streif­züge“ werden von der Bremischen Evan­ge­lischen Kirche angebo­ten und können einzeln oder als Gruppe gebucht werden. Die Buchung ist bis unmit­­tel­bar vor Beginn im Infor­­ma­tions­­zentrum Kapitel-8, Doms­heide 8, Telefon 0421/ 3378220 oder über kapitel8@kirche-bremen.de möglich.

Termine:   samstags, 27. Mai, 1. Juli, 9. September 2017
jeweils um 12:30 Uhr 

Preis:   3,50 € pro Person, Kinder 2 €, Gruppen ab 10 Personen 3 €
Treffpunkt und Buchung:   Kapitel 8, Domsheide 8
Dauer:   ca. 90 Minuten

weitere Informationen zu den Stadtrundgängen:   Kirche Bremen

Auf den Spuren christlicher Zeichen

auf den Spuren

Ein christlicher Streifzug mit Statio­nen an der Propstei­kirche, St. Johann, am Bremer Treff, der Komturei, am St. Petri Dom, am Roland, in der Böttcher­straße und an der Kirche St. Martini.

Die Stadtrundgänge im Rahmen „Kreuz & Quer – Christ­liche Streif­züge“ werden von der Bremischen Evan­ge­lischen Kirche angebo­ten und können einzeln oder als Gruppe gebucht werden. Die Buchung ist bis unmit­­tel­bar vor Beginn im Infor­­ma­tions­­zentrum Kapitel-8, Doms­heide 8, Telefon 0421/ 3378220 oder über kapitel8@kirche-bremen.de möglich.

Termine:   samstags, 19. August, 23. September 2017
jeweils um 12:30 Uhr 

Preis:   3,50 € pro Person, Kinder 2 €, Gruppen ab 10 Personen 3 €
Treffpunkt und Buchung:   Kapitel 8, Domsheide 8
Dauer:   ca. 90 Minuten

weitere Informationen zu den Stadtrundgängen:   Kirche Bremen