Termine 2018

Fast unbemerkt haben die ersten Termine in unse­rer Region für die vor uns lie­gende Pilger­saison 2018 den Weg in den Übersichts­kalender der Jakobs­weg­freunde gefun­den. Sicher kommt noch das ein oder andere hinzu. In der Über­sicht sind die mitge­tei­lten Veran­stal­tungen und Tref­fen aufge­führt. Teilt uns gerne Eure Ter­mine mit und solche, die noch nicht gelis­tet sind.

Die ersten von Euch waren schon unter­wegs. Viel Freude – und jeder­zeit einen guten Weg.

Den Anfang in Bremen macht die Einla­dung zur Pilger­klause im LIGHT­HOUSE Bremen mit anschl. Pilger­segen im St. Petri Dom, am 3. März, 9 Uhr, mit dem Bremer Pilger­pastor Henner Flügger. Wir sehen uns.

Für Samstag am vor uns lie­gen­den Wochen­ende lädt das Team rund um den Ham­burger Pilger­pastor Bernd Lohse alle Interes­sierten zur 10. und inzwi­schen größ­ten Pilger-Messe im Norden in St. Jacobi Hamburg ein. Wir sehen uns.

Weitere Informationen findet Ihr auf der » Kalenderübersicht.

Das schöne an diesen Veran­stal­tungen: man trifft Gleich­ge­sinnte, tauscht sich aus, erhält neue Impulse und Tipps – und verab­redet sich viel­leicht für einen gemein­samen Wandertag.

►   zurück

Manfred Krain erzählt vom Jakobsweg

Manfred Krain erzählte von seinen Erfah­run­gen als Jakobspilger.

Den Staub von der Seele wandern

Mit Hape Kerke­lings Roman „Ich bin dann mal weg“ fing alles an. Nach der Veröf­fent­li­chung des Romans pil­ger­ten Men­schen nach und nach in die spani­sche Stadt Santiago de Compo­stela. Auch der Ahlener Manfred Krain schrieb über den Jakobs­weg ein Buch und las am Freitagabend bei Bücher Beckmann daraus vor. In dem Roman „Den Staub von der Seele wandern – Begeg­nun­gen und Erkennt­nisse“ berichtet Manfred Krain über seine Erfah­run­gen und Begeg­nun­gen, die er auf dem Jakobs­weg machte.

„Manfred Krain erzählt vom Jakobsweg“ weiterlesen

Mit High Heels auf dem Jakobsweg?

Pilgerin stöckelt auf dem Jakobsweg entlang. Comedy-Preis­trä­gerin Monika Tschosek tritt mit ihrem aktu­el­len Pro­gramm im Rats­keller auf. Die Veran­stal­tung beginnt am Sonn­abend, 9. Dezem­ber, um 20 Uhr. Eine Karte kostet 25 Euro.   Die Veranstaltung hat bereits statt gefunden.

Mit High Heels auf dem Jakobs­weg:  Monika Tschosek (Mitte) und das Büh­nen-Ensem­ble. (Foto: Monika Tschosek)

Mit High Heels auf dem Jakobs­weg?  Auf diese Idee muss man erst ein­mal kom­men. Aus­rei­chend Fan­ta­sie besitzt ganz offen­bar Comedy-Preis­trä­gerin Monika Tschosek. Die Chefin der Sur­priser Stage Com­pany hat ihre erdach­ten Erleb­nisse in eine turbu­lente Revue verpackt, mit der sie – nebst Ensem­ble – am Sonn­abend, 9. Dezem­ber, ab 20 Uhr im Patten­ser Rats­keller am Markt­platz zu Gast ist. Frei nach dem Motto „Schräg, aber gerade­aus“ lässt Tschosek alias Tina Buch­holz ihr Pub­li­kum an den teils abson­der­lichen Erleb­nis­sen einer Pilge­rin mit Schuh­tick auf dem Weg nach San­tiago de Compo­stela teil­haben.

„Mit High Heels auf dem Jakobsweg?“ weiterlesen

In High Heels auf dem Jakobsweg

Kann man mit einem Schuh­tick den Jakobs­weg gehen? Und was zieht man dazu an? Was hilft gegen Blasen und pas­sen rote High Heels zum Braun des Weges?

Monika Tschosek (Bild­mitte in weißer Jacke) mit ihren Tän­ze­rin­nen aus der Surpriser Stage Com­pany wer­den am Sonn­abend, 9. Dezember, im Pattenser Rats­kel­ler­saal eine gran­diose Schau aufziehen.   (Foto: Monika Tschosek)

Auf die Fragen gibt es Sonn­abend, 9. Dezember, 20 Uhr, im Rats­kel­ler­saal in Pattensen Antworten – und die sind nicht ohne. Der Karten­vor­ver­kauf hat bereits begonnen.    Die Veranstaltung hat bereits statt gefunden.

„In High Heels auf dem Jakobsweg“ weiterlesen

Veranstaltungshinweis: Diashow „Jakobsweg“ am 24.10. in Stuhr

Veranstaltungshinweis:  
hat bereits stattgefunden !

‚Puente la Reina‘ auf dem spani­schen Jakobs­weg – ‚Camino Francés‘   (Foto von Matt­hias Hanke)
Diashow „Jakobsweg – Spaniens schönster Wanderweg“

Eine Diashow mit und von Matthias Hanke
Thema: „Jakobsweg – Spaniens schönster Wanderweg“
Di, 24.10.2017, 20:00 Uhr
im Rathaus Stuhr
Eintritt 5,-€ / Kartenbestellung
hat bereits stattgefunden !

„Veranstaltungshinweis: Diashow „Jakobsweg“ am 24.10. in Stuhr“ weiterlesen

Jedem Anfang liegt ein Zauber inne

EINLADUNG
hat bereits stattgefunden !

Du, Sie und Ihr .. seid herz­lich einge­laden uns für einen Tag auf dem Jakobs­weg ab Bremen zu beglei­ten. Ein Tag pil­gern, auf der Via Bal­tica, dem Jakobs­weg vor unse­rer Haustüre.

Am kommenden Samstag, dem 21. Oktober 2017. Wir tref­fen uns kurz vor 9 Uhr auf den Ein­gangs­stufen vor dem St. Petri Dom zu Bremen.
hat bereits stattgefunden !

Unser Thema: „Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“. Wir pilgern einen Tag auf dem Jakobs­weg – der Via Baltica. Wir werden ca. 15 km mit Pausen und Impul­sen, ent­schleu­nigt unter­wegs sein – reden, hören, schwei­gen, uns austau­schen, gehen und gemein­sam singen. Wer mag. Von Kirch­weyhe geht es an­schlie­ßend per Zug oder Sam­mel­taxi zu­rück nach Bremen, ca. 17 Uhr. Der Unkos­ten­bei­trag beträgt 10€/Person.

Eine Anmeldung wird erbe­ten über die Dom­kanz­lei, Sand­str. 10-12, 28195 Bremen, Tel. 0421/ 365040, Email: kanzlei@stpetridom.de
hat bereits stattgefunden !

Wir freuen uns auf Dich. Eure Pilgerbegleiter,
Christa & Martin.

Eine Klangreise auf dem Jakobsweg

Die Nikolaikirche in Alzey und die Kirche St. Stephan in Mainz sind Veran­stal­tungs­orte für das Abschluss­­konzert eines ganz beson­deren Chor­­projekts: Der Weg nach Santiago.

Eine Klangreise auf dem Jakobsweg

Im Veranstal­tungs­reigen des Jubi­läums­jahres 200 Jahre Rhein­hessen stieß das Musical Der Weg nach Santiago auf eine beson­dere Reso­nanz. 2016 hatten auf Ini­tia­tive der Regio­nal­gruppe Rhein­hessen der St. Jako­bus-Gesell­schaft Rhein­land-Pfalz-Saar­land e.V. mehr als 50 Sänger­innen und Sänger in ei­nem Projekt­chor das Musical in der Burg­kirche in Ingel­heim und im Wormser Dom aufgeführt.

In diesem Jahr wird das Musical erneut zur Auf­führung kommen

Am 22. Oktober 2017 in der evan­ge­lischen Nicolai­kirche in Alzey und am 29. Okto­ber 2017 in der katho­lischen Kirche St. Stephan in Mainz.      hat bereits statt gefunden!

In dem Musical Der Weg nach Santiago mit Texten von Hermann Schulze-Berndt und Musik von Sieg­fried Fietz wird die Wand­lung von Jakob-Meyer dar­ge­stellt, der sein Glück an der Börse und im Spiel­casino sucht. Dem letz­ten Wunsch seiner spani­schen Mutter folgend, begibt er sich auf den Jakobs­weg nach Santiago de Compo­stela. Unter­wegs gewinnt er wider Erwar­ten tiefe einschnei­dende Erkennt­nisse und am Ziel ange­langt spürt er, dass er sein Leben ändern will.

„Eine Klangreise auf dem Jakobsweg“ weiterlesen